Die „Wurzeln“ (Roots) der Band gehen bis in das letzte Jahrhundert zurück, genauer gesagt in das Jahr 1966. Philippe Knuchel und Daniel Stöckli versuchten schon damals (ohne sich zu kennen), den grossen Vorbildern The Beatles, The Rolling Stones, The Bee Gees und auch anderen Bands nachzueifern. 1968 spannten die beiden zusammen und ein erster Auftritt an einem Schulabschlussfest veranlasste die Lehrer zu einer dermassen schlechten Kritik, dass sich die Freunde noch mehr angestachelt fühlten, ihre Musikerkarriere fortzusetzen.
1969 kam Kurt Hauser als neuer Schlagzeuger dazu und erste Erfolge stellten sich bald mit THE LIVINGS ein. Mit dieser Band wurde auch die allererste LP in der Geschichte der Berner-Rockmusik eingespielt. Ende 1971 kam dann wegen Meinungsverschiedenheiten mit dem Management die überraschende Trennung Die Musiker spielten fortan in verschiedenen Bands, u.a. bei GRÜNSPAN, LINDBERGH, NO PROBLEM und OCEAN.
Viele Jahre gingen durchs Land und die Freunde verloren sich fast gänzlich aus den Augen. 1996 hatte Philippe Knuchel DIE zündende Idee: ein Revival mit Berner-Bands aus den Sechzigern und die Kult-Konzertreihe „weisch no“ war geboren. Die insgesamt 15 weisch no-Konzerte waren alle restlos ausverkauft.
Erwähnenswert ist sicher auch die Formation ROOTS 66 feat. POLO HOFER, die von 2001 – 2009 mit einem Repertoir von Sixties-Songs und Perlen der Mundart-Musik landauf landab für Begeisterung sorgte. Bei der aktuellen Roots-Formation sind noch 5 Musiker mit dabei: Philippe Knuchel, Kurt Hauser, Daniel Stöckli, Michael Sulzer und Peter Enderli. Dazu kommt noch Marc Gerber, der sich in diversen Berner-Bands einen ausgezeichneten Ruf als Gitarrist geschaffen hat (u.a. bei Polo Hofer & Die Band).
 
Mehr als zwei Jahre ist es her, dass Ihr von uns gehört habt! Am letzten Freitag hätte eigentlich das 25-Jahre-Jubiläum vom «weisch no» in der Mühle Hunziken stattfinden sollen, aber schon früh in diesem Jahr mussten wir aus bekannten Gründen dieses legendäre Konzert auf den 11. November 2022 verschieben. Details dazu gibt es spätestens im März des nächsten Jahres. Umso mehr freuen wir uns, dass es nun nach langer Zeit für uns endlich wieder losgeht, und das gleich mit einem Knaller:

Freitag, 14. Januar 2022, 20:00 (Türöffnung 18:30) in der Mühle Hunziken in Rubigen
Rock & Blues Cruise All-Star-Night mit Roots 66
(in der Mühli mit Mario Capitanio, Peter Enderli, Marc Gerber, Kurt Hauser, Philippe Knuchel, Stefan W. Müller, Michael Sulzer, Dänu Stöckli)
& Special Guests
Die hochkarätigen Gäste sind: Rolf Stahlhofen (Söhne Mannheims), Philipp Fankhauser, Nicole Bernegger, Boris Pilleri, Lucky Wüthrich und Timmermahn.

Dieses Konzert soll die grosse Vorfreude auf die legendäre Rock & Blues Cruise, die vom 24. September bis 01. Oktober 2022, stattfindet, unterstreichen. Der Vorverkauf beginnt heute Donnerstag (muehlehunziken.ch).

Wir freuen uns, Euch in der Mühli zu begrüssen, wünschen frohe Festtage und bleibt gesund!